Der Fortpflanzungstrieb ist stärker als jede widrige Witterung: heiß ersehnt von unterkühlten Anglern schwimmen die mit Rogen bzw. Milch prall gefüllten Heringe – wie alle Jahre wieder – ahnungslos von der frostigen Ostsee in die mollige Schlei, um hier ihren Laich abzusetzen. Bestraft wird derjenige, der sich nicht auf seine Hauptaufgabe konzentriert, sondern sich durch kulinarische Angelhaken ablenken lässt. Wer vielleicht noch zum Ablaichen kommt, den erwischt es – inzwischen...

Lieber Feriengast! Für Ihr Interesse an unserem Ferienhaus/an unserer Ferienwohnung (Nichtraucherquartiere) in Arnis bedanken wir uns. Nachfolgend einige Informationen, die helfen mögen, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und Ihnen eine grobe Orientierung im Umfeld der kleinsten Stadt Deutschlands zu erleichtern...

Nach dunklen Sommern werden die Arnisser wieder ins Licht geführt: Die Kronen der Kopflinden fielen den Motorsägen zum Opfer. Das stresst die Bäume gewaltig und die brutplatzsuchenden Piepmätze sind heimatlos, sie müssen sich in diesem Jahr im Exil vermehren. Die menschlichen Bewohner hingegen freuen sich über die Helligkeit in ihren Wohnungen, allerdings gibt es jetzt kein Argument mehr für ungeputzte Fenster.

Ferienhaus Arnis Luth Terasse im Schnee, 03.03.2018
Der März 2018 zieht mit Minusgraden und viel weißer Masse an die Schlei. Bis auf den sich durch solche äußeren Umstände nicht irritieren lassenden, weil hormongesteuerter Vogelgesang herrscht absolute Ruhe in der Langen Straße. Kein Auto, kein Mensch, kein Lindenbaumzweig bewegt sich. Gespenstisch.

Einloggen in das neue Jahr 2018 und in das neu angelegte Logbuch in der ebenfalls neu gestalteten Homepage www.arnis-luth.de mit – ist ja kaum zu fassen – neuer E-mail-Anschrift (info@arnis-luth.de)...das tu` ich denn heute erstmalig. Plan A: Alle Interessierte über Aktuelles, Immerwährendes und Skurriles in der kleinsten Stadt Deutschlands – Arnis – sowie seines Umfeldes zeitnah zu informieren. Plan B: Let`s go, oder auf „arnisch“: Nu` fang `mal endlich an: Tja, na ja, also auch...
Na, das liest sich doch interessant: Laut Presse existiert angeblich eine wachsende Gruppe Urlauber, die als „Phänomen der Schlechtwetter-Touristen“ bezeichnet wird. Sonne? Nein, danke! Dafür werden viele Windstärken, Schauer und Kälte gewünscht, um sich wacker und bewusst diesem Naturerlebnis aus zu setzen. Also, da können wir in Arnis locker mit halten und schwimmen als Gastgeber doch gern auf dieser lukrativen Schleiwelle mit. Selbstlaufen war gestern, heute sich vom Sturm durch...
Zur Eröffnung dieser Homepage schwimmt Ihnen ein „Hering auf Platte“ entgegen, der tatsächlich seinen angestammten einzementierten Platz jeweils am Anfang bzw. am Ende unseres Gartenweges mit allen Flossen verteidigt. Über den Lions Club konnte vor längst vergangener Zeit – selbstredend in Verbindung mit einer großzügigen Finanzspritze – jeder Normalbürger diese Fische „angeln“ und auch auf seinen Wunschnamen taufen lassen (z. B. Domizil Luth). Während in Kappeln ein ganzer...